ZONTA says NO

ZONTA says NO to violence against women |
Übersetzung Kampagnenauftakt

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine der allgegenwärtigen Menschenrechtsverletzungen
weltweit. Sie kennt keine nationalen oder kulturellen Schranken und betrifft
Millionen Frauen und Mädchen sowohl in Friedenszeiten als auch in bewaffneten
Konflikten. Sie beinhaltet körperliche und sexuelle Gewalt, sowie gesundheitsschädliche
Handlungen wie Vergewaltigung, Genitalbeschneidung und Menschenhandel. Gewalt
gegen Frauen und Mädchen bedroht Länder, hemmt den ökonomischen Fortschritt und
hält Frauen davon ab, einen Beitrag für ihre Gemeinschaft zu leisten oder ein besseres
Leben für sich und ihre Familien zu gestalten.

„Zonta sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen“ ist eine Kampagne von Zonta International um
das Bewußtsein zu schärfen und Aktionen zu veranlassen, die das Ende der Gewalt gegen
Frauen weltweit zum Ziel haben.

Die Kampagne, die im November 2012 begann, weist als Besonderheit das Engagement
der Zonta Clubs und Distrikte zur Prävention und dem Beenden von Gewalt gegen Frauen
in ihren lokalen Bereichen aus. Sie unterstreicht gleichzeitig die fortgesetzten
Anstrengungen von Zonta International mittels der ZISVAW Projekte und der Partnerschaft
zur UN und ihren Organisationen die Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu beenden.

Während der 16 Aktionstage, vom 25. November bis zum 10. Dezember, lädt die „Zonta
says NO-Kampagne“ alle Zonta Clubs und Distrikte zum Mitmachen ein und bittet darum,
andere an neuen oder fortgesetzten Aktionen zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen
und Mädchen teilhaben zu lassen. Dazu stehen die Zonta says NO Kampagnen-Webseite
und Bereiche in den Sozialen Netzwerken zur Verfügung.

Wie bei allen inoffiziellen Übersetzungen ist der originale Text in englischer Sprache
gültig

Ina Wäßerling (AD 03/D 14 2014-16) ZC Erfurt

Spurensuche – Erste Benefiz-Rallye des Zonta Clubs Oldenburg
Zu einer ungewöhnlichen Auto-Rallye hatte kürzlich der Zonta Club Oldenburg geladen: Zusammen mit Freundinnen und Gästen begaben sich die Mitglieder auf Spurensuche nach bekannten Oldenburger und Ammerländer Frauen.

ZC Schwäbisch-Hall | Benefiz-Kino-Matinée

Erstellt von Simone Schöllhammer

ZONTA says NO  -  Zontians aus Schwäbisch-Hall unterstützen das Programm 'Edutainment'

Mit einem Kino-Besuch etwas Gutes tun. Unter diesem Motto hatte der ZC Schwäbisch Hall im April 2013 zum Film 'Chocolat' eingeladen.
Zum Presseartikel über die Benefiz-Martinée bitte weiterlesen

ZC Niederrhein I Benefizveranstaltung Liberia Fistula Programm

Kranenburg-Mehr, Bauerncafé Lindenhof
Veranstaltung
Datum: 
Samstag, 7. September 2013 - 15:00
Ort: 
Kranenburg-Mehr, Bauerncafé Lindenhof

Benefizveranstaltung zugunsten des Unicef Projekts - Liberia Fistula Programm - Der Zonta Club Niederrhein unterstützt mit dieser Aktion die Zonta says No Kampagne. 

Typisch Niederrhein

Zonta International Kampagne „Zonta says NO“?

Erstellt von Barbara-Angelika Devin

Zonta International Kampagne "ZONTA SAYS NO"

Erstellt von Brita Gerling-Koehne

Zonta says NO – Zonta sagt nein zu Gewalt gegen Frauen

Seit dem 25. November 2012 gibt es „Zonta says NO". Ziel der Kampagne ist es zu zeigen, dass Zonta nicht weg schaut, sondern Nein sagt zu Gewalt gegen Frauen. Außerdem wirbt Zonta um Unterstützung für Maßnahmen zur Bekämpfung und Prävention von Gewalt gegen Frauen und Mädchen | www.zontasaysno.de | www.zontasaysno.com

Anläßlich des Weltfrauentags präsentierten sich am 8. März unter Federführung des Gmünder Frauenforums und des Frauenbüros viele Organisationen, um über ihre Arbeit zu informieren.

Dabei war auch der Zonta Club Schwäbisch Gmünd mit einer Tombola und einem Informationsstand - über Zonta und die Aktion "ZONTA says NO".

Der Erlös der Tombola geht an den Gmünder Verein "Frauen helfen Frauen". 

Seiten

RSS - ZONTA says NO abonnieren